DNS-Einträge hinzufügen

Dieses Tutorial befasst sich mit dem Hinzufügen von allgemeinen DNS-Einträgen und insbesondere von A-, AAAA-, CNAME-, MX- und TXT-Einträgen.


  • Rufen Sie in Ihrem Cloudflare-Dashboard die DNS-App auf.
  • Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein und klicken Sie auf „Anmelden“.
  • Klicken Sie die betreffende Domain an.
  • Klicken Sie auf image.

[Bitte beachten Sie, dass der Inhalt der folgenden Einträge nur als Beispiel dient und durch gültige Einträge mit den von Ihrem Webhost bereitgestellten Angaben ersetzt werden sollte.]

Bitte wählen Sie den Eintrag aus, bei dem Sie Hilfe beim Hinzufügen benötigen:

A Record

  • Wählen Sie Typ A.
  • Geben Sie den Namen als @ für Ihre Root-Domain oder den Namen der Subdomain ein.
  • Geben Sie die IP-Adresse Ihres Servers ein. Wenden Sie sich an Ihren Webhost, wenn Sie diesen Wert nicht kennen.
  • Legen Sie den Proxy-Status fest, je nachdem, ob Sie möchten, dass der Traffic über Cloudflare oder im reinen DNS-Modus weitergeleitet wird. Handelt es sich um einen Verifizierungseintrag oder um Nicht-Web-Traffic, sollte er nicht über einen Proxy übertragen werden.
  • Klicken Sie auf Speichern.
AAAA Record

  • Wählen Sie Typ AAAA
  • Geben Sie den Namen als @ für Ihre Root-Domain oder den Namen der Subdomain ein.
  • Geben Sie die IP-Adresse Ihres Servers ein. Wenden Sie sich an Ihren Webhost, wenn Sie diesen Wert nicht kennen.
  • Legen Sie den Proxy-Status fest, je nachdem, ob Sie möchten, dass der Traffic über Cloudflare oder im reinen DNS-Modus weitergeleitet wird. Handelt es sich um einen Verifizierungseintrag oder um Nicht-Web-Traffic, sollte er nicht über einen Proxy übertragen werden.
  • Klicken Sie auf Speichern.

[details=“CNAME Record”]

  • Wählen Sie Typ CNAME.
  • Geben Sie den Namen als @ für Ihre Root-Domain oder den Namen der Subdomain ein.
  • Geben Sie den Hostnamen ein, auf den Sie verweisen möchten. Wenden Sie sich an Ihren Webhost, wenn Sie sich bei diesem Wert unsicher sind.
  • Legen Sie den Proxy-Status fest, je nachdem, ob Sie möchten, dass der Traffic über Cloudflare oder im reinen DNS-Modus weitergeleitet wird. Handelt es sich um einen Verifizierungseintrag oder um Nicht-Web-Traffic, sollte er nicht über einen Proxy übertragen werden.
  • Klicken Sie auf Speichern [/details].

[details=“MX Record”]

  • Wählen Sie Typ MX.
  • Geben Sie den Namen als @ für Ihre Root-Domain oder den Namen der Subdomain ein.
  • Geben Sie den Hostnamen Ihres Mailservers ein. Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Provider, wenn Sie sich bei diesem Wert unsicher sind.
  • Geben Sie die Priorität ein. Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter, wenn Sie sich bei diesem Wert unsicher sind.
  • Klicken Sie auf Speichern [/details].

[details=“TXT Record”]

  • Wählen Sie Typ TXT.
  • Geben Sie den Namen als @ für Ihre Root-Domain oder den Namen der Subdomain ein.
  • Geben Sie die erforderlichen Inhalte ein. Wenden Sie sich an Ihren Anbieter, wenn Sie sich bei diesem Wert unsicher sind.
  • Klicken Sie auf Speichern
    [/details].

Andere Einträge, die nicht direkt in dieser Anleitung behandelt werden, können auf ähnliche Weise über die DNS-App in Ihrem Dashboard hinzugefügt werden.



Tutorial-Referenz: CT-15
Überarbeitet: Juli 2021

Dies ist ein Community-Tutorial. In den meisten Fällen handelt es sich um Wiki-Beiträge, daher können Stammnutzer und MVPs hier Beiträge veröffentlichen. Eine Übersicht über sämtliche Community-Tutorials finden Sie hier. Sollten Sie sich ein bestimmtes Tutorial wünschen, können Sie es hier anfordern.

Ein weiteres großartiges Hilfsmittel in dieser Community sind die Community-Tipps. Diese befassen sich mit den Best Practices bei der Konfiguration von Cloudflare, der Behebung von eventuell auftretenden Problemen und den Tools zur Fehlerbehebung. Sie können sich auch Experten-Tipps ansehen. Diese äußerst informativen Community-Beiträge können Benutzern mit einem ähnlichen Problem helfen.

Wir empfehlen unseren Usern, diese hilfreichen Ressourcen und das Cloudflare Support-Center zu nutzen, bevor sie einen Beitrag posten.